Einkaufswagen

BROWSE

CHATEN WOLLEN?

Mailen Sie uns: [email protected]

Katze Mädchen 2

Ist der Rosenvibrator schlecht für die Gesundheit? Wahr oder falsch?

Rose Vibrator ist ein neues Verfahren für Sexspielzeug, das zuerst auf TIKTOK populär war und jetzt immer beliebter wird. Dann ist das Rosenspielzeug sicher in der Anwendung? Ist es schädlich für den Körper, die Strahlung usw.

Für dieses Forschungsthema haben wir 1000 unserer Kunden befragt, um herauszufinden, welche Erfahrungen sie mit Rosenspielzeug gemacht haben und welche Wirkung Rosenvibratoren auf ihren Körper haben. Ist der Rosenvibrator schlecht für die Gesundheit? Fangen wir an.

Was macht das Vibrating Rose Toy?

Die vibrierende Rose wurde entwickelt, um Ihnen beim Orgasmus zu helfen. Es ist ein klassischer Vibrator, den es schon immer gegeben hat.

Die vibrierende Rose ist ein klassischer Vibrator. Der Vibrator wurde ursprünglich als Rückenmassagegerät vermarktet. Er sollte Ihre Rücken- und Nackenmuskeln stimulieren und Verspannungen lösen. Die frühen Versionen waren aus Metall, mit schwarzen Gummigriffen und viel größer als die heutigen.

Die vibrierende Rose hat die Form einer Blume mit fünf Blütenblättern, von denen jedes einen kleinen Vibrator enthält. Wenn Sie das Gerät einschalten, vibrieren die Blütenblätter gegen Ihre Haut und stimulieren die Nervenenden in Ihrem Körper. Dies löst Gefühle der Lust und Erregung aus, die zu einem Orgasmus führen können.

Vibratoren werden schon seit Jahrhunderten als Hilfsmittel für die Gesundheit oder das sexuelle Vergnügen eingesetzt. Ärzte verschrieben sie einst Frauen, die an "Hysterie" litten (diese Störung wurde oft behandelt, indem man ihnen lebende Frösche oder Schlangen auf den Körper legte). Ärzte haben sie auch viele Jahre lang (bis in die 1960er Jahre hinein) als Teil medizinischer Untersuchungen verwendet.

Verwandte Inhalte: Was macht ein Rosenspielzeug? Ist es das Richtige zum Kaufen?

Ist das Rosenspielzeug schädlich?

Das Rose Toy ist ein Klitorisvibrator, der einen rotierenden Luftstrom erzeugt, der die Klitoris saugt, leckt und reizt und wasserdicht ist. Rose-Vibratoren funktionieren, indem sie stärkere Luftimpulse erzeugen als die übrigen Vibratoren. Rose-Vibratoren werden im Allgemeinen aus medizinischem Silikon hergestellt, das geruchlos und sicher in der Anwendung ist.

Wenn Sie einen hochwertigen Rosenvibrator kaufen, schadet er Ihnen bei normalem Gebrauch nicht und sorgt nur für orgasmische Stimulation.

Gute Qualität Rose Spielzeug

Aber wenn der Rosenvibrator, den Sie kaufen, von schlechter Qualität ist, kann er Ihnen schaden. Einige Spielzeughersteller geben zum Beispiel nie die verwendeten Materialien preis und stellen uns keine Liste ihrer Lieferanten zur Verfügung, so dass wir nicht überprüfen können, ob die verwendeten Materialien qualifiziert sind. Wir können also nicht 100% garantieren, dass unsere Produkte sicher und zuverlässig sind. Im Falle von minderwertigen Materialien ist ein Rosenvibrator auf dem menschlichen Körper ein besonderer Schaden.

Welchen Schaden wird sie also anrichten?

Rose Sexspielzeug Auswirkungen

Zunächst einmal hat der Rose Vibrator eine positive Wirkung. Er ist ein Klitoris-Sauger, der die Klitoris mit Luft stimuliert, während er die Luft in zwei Richtungen bewegt, genau wie ein Vibrator. Dadurch, dass keine Luft von außen eindringen kann, wird ein Sog erzeugt, der Löcher für das Saugen des Silikons schafft.

Wenn Sie noch nie einen Orgasmus erlebt haben, dann ist der Rose Vibrator ein fantastisches Produkt, mit dem Sie die Erregung des Orgasmus sehr schnell erleben können.

Sie können es entweder allein oder mit Ihrem Partner verwenden. Sie können es selbst machen. Es kann als Vorspiel verwendet werden. Es kann die Beziehung zwischen Partnern verbessern, die Beziehung zwischen Paaren stärken und das sexuelle Wohlbefinden verbessern.

Aber Sie müssen Rosenspielzeug auch zur richtigen Zeit und am richtigen Ort verwenden. Wenn Sie es nicht richtig verwenden oder minderwertige Rosen-Spielzeuge kaufen, kann es auch schädliche Auswirkungen haben.

So kann zum Beispiel eine übermäßige und häufige Anwendung die Empfindlichkeit der Klitoris verringern.

Qualitativ minderwertige Materialien können Phthalate enthalten, die für Schwangere nicht geeignet sind und die Hormonbildung beeinträchtigen können.

Produkte von minderwertigen Firmen können ebenfalls elektromagnetische Strahlung mit sich bringen.

Ist das Rose Toy frei von Phthalaten?

Ihr Sex-Vibrator summt zwar, um Orgasmen zu erzeugen, aber gibt er manchmal auch schädliche Chemikalien an den menschlichen Körper ab?

Vibratoren erfreuen sich eines Verkaufsbooms. Während die Menschen die Leidenschaft von Fifty Shades of Grey erleben, werden gesundheitliche Probleme bestraft. Im Jahr 2017 oder deutlich, berichtete die New York Post, dass 60 Millionen Vibratoren werden verkauft jedes Jahr. Und einem Bericht von Yahoo Finance zufolge wird der weltweite Spielzeugmarkt bis 2026 ein Volumen von $54.6 Milliarden.

Als brandneues Produkt haben sich die Rosenvibratoren in Größe, Material, Form und Beschaffenheit verändert. Trotz ihrer Eigenschaften und leuchtenden Farben, die wie Luxusartikel aussehen, sind die Rosen-Spielzeuge aus vielen widerstandsfähigen Materialien hergestellt, die die Vagina einer Frau beeinträchtigen können.

Was ist der Schuldige für die Auswirkungen auf den Körper? Durch minderwertige Materialien, die BPA, PVC und Phthalate enthalten, werden Kunststoffe elastischer, aber diese Chemikalien können das endokrine Gleichgewicht stören.

Laut der Zeitschrift Choice können Phthalate und BPA Unfruchtbarkeit, Brustkrebs, Prostatakrebs, Herzerkrankungen, Diabetes, Fettleibigkeit und andere Probleme verursachen. Dies sind die Auswirkungen der Chemikalien, nachdem sie direkt auf den Körper einwirken.

In Rose ist die EPA besorgt, dass BPA den natürlichen Hormonstoffwechsel stören könnte. Die Europäische Union ist so besorgt über diese Chemikalien, dass sie sechs Phthalate vom Spielzeugmarkt verbannt hat, insbesondere wenn Kinder sie in den Mund nehmen.

Sexspielzeug kann sehr vergnüglich sein, aber bei der Auswahl eines Vibrators ist Vorsicht geboten, um das Risiko einer Virusübertragung zu verringern. Wenn Ihr Vibrator riecht, enthält er möglicherweise Chemikalien. Reinigen Sie ihn daher vor der Benutzung oder ziehen Sie einfach ein Kondom über ihn.

Das weiche Gefühl des Vibrators kann darauf hindeuten, dass er Phthalate enthält, insbesondere Gelee- und transparente Vibratoren. Nach dem Berühren des glatten Vibrators können Ihre Hände einen Film oder ölige Absonderungen hinterlassen.

Dieses Sekret ist nicht unbedingt ein Gleitmittel. Weichmacher aus Kunststoff können Phthalate enthalten. Achten Sie also nach der Verwendung des Vibrators auf eine saubere, natürliche Trocknung.

Kann man sich bei einem Spielzeug anstecken?

Wenn Sie sie verantwortungsvoll verwenden und sauber halten, können Sexspielzeuge sexuell übertragbare Infektionen (STIs) und Infektionen, die über das Blut übertragen werden (blutübertragene Infektionen), übertragen.

Vermeiden Sie sexuell übertragbare Infektionen

Halten Sie das Rosenspielzeug sauber und reinigen Sie es vor und nach jedem Gebrauch. Wenn das Rosenspielzeug mit einem Kondom überzogen werden kann, können Sie es mit einem Kondom versehen.

Im Allgemeinen können die Staubgefäße der Rose nicht mit einem Kondom bedeckt werden. Verwenden Sie dann unbedingt Wasser, um sie zu reinigen, und wenn ein Rosendildo mitgeliefert wird, können Sie ein Kondom über den Dildo ziehen.

Teilen Sie Sexspielzeug nicht mit anderen Paaren oder Freunden, bereiten Sie exklusives Spielzeug für Ihren Partner vor und leihen Sie kein Sexspielzeug aus.

Sexspielzeug kann übertragen werden

  • Chlamydien
  • Bakterielle Vaginitis
  • Shigella
  • Syphilis
  • Herpes

Sie müssen sich dessen nicht nur bewusst sein, sondern auch Ihren Partner darauf aufmerksam machen. Wenn Ihr Partner ein fremdes Sexspielzeug benutzt, kann er eine bakterielle Infektion haben, die auch Sie anstecken kann.

Vermeiden Sie Blutinfektionen

Geben Sie keine Sexspielzeuge weiter, bei denen Ihnen Blut entnommen werden muss. Diese Sexspielzeuge bergen das Risiko von durch Blut übertragenen Bakterien.

Auch wenn Sie nicht aktiv Blut abnehmen, ist es wichtig, auf Wunden oder Risse im Bereich der Vagina oder des Anus zu achten, wenn Sie bluten.

Blut kann Krankheiten übertragen, wie z.B.:

  • HIV und AIDS
  • Hepatitis B
  • Hepatitis C

Wenn Sie Sexspielzeug verwenden, sollten Sie es nicht gleichzeitig an verschiedenen Körperteilen, dem Mund, dem Anus oder der Vagina benutzen, da dies das Risiko der Verbreitung von Bakterien erhöht.

Rose Sexspielzeug verursacht eine niedrige Eizahl

Bisher gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass Vibratoren die Anzahl der Eizellen im Anschluss verringern. Die Funktion des Vibrators ist es, das sexuelle Wohlbefinden der Frauen zu verbessern und bessere Orgasmen zu haben.

Wenn Sie das Rose Sexspielzeug sauber halten, es vernünftig verwenden und es nicht zu grob einsetzen und damit die Vagina und die Gebärmutter verletzen, gibt es keine gesundheitlichen Risiken.

Rose Sexspielzeug verursacht Unfruchtbarkeit

Wenn Rose Sexspielzeug aus Weichplastik wie PVC besteht, kann ein Risiko für Unfruchtbarkeit bestehen. Weiche Kunststoffe können aus Phthalaten hergestellt werden, Hormonstörungen, die die reproduktive Gesundheit und die Sekretion der Gebärmutter beeinflussen.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Phthalate den Fortpflanzungsprozess beeinträchtigen. Wenn Sie sich also auf eine Schwangerschaft vorbereiten, wird empfohlen, die Anzahl der Expositionen und Aufzüge für das Baby zu begrenzen.

Föten aus porösem Material sind ebenfalls schädlich und stellen eine potenzielle Quelle für die Übertragung von Bakterien dar.

Es ist empfohlen, phthalatfreies Sexspielzeug zu wählen, um eine Abnahme der Spermienzahl und Krebs zu verhindern. Sexspielzeug, das Phthalate enthält, kann bei der Verwendung vom Körperwasser aufgenommen werden, und es kann auch den Hormonspiegel im Körper einer Frau beeinträchtigen.

Es gibt viele Arten von Kondomen, darunter solche auf Wasserbasis und auf Silikonbasis. Gleitmittel auf Silikonbasis halten in der Regel länger und verursachen keine Reizungen.

Sexspielzeug aus Silikon zersetzt sich schnell, daher ist ein Silikonrücken für Paare, die sich auf eine Schwangerschaft vorbereiten, besser geeignet. Vaseline und Gleitmittel, die Parabene und Propylenglykol enthalten, sollten bei der Vorbereitung auf eine Schwangerschaft vermieden werden.

In einem normalen Menstruationszyklus geben die Eierstöcke jeden Monat mindestens eine Eizelle in den Eileiter ab. Nach dem Geschlechtsverkehr mit Ihrem Freund durchbrechen die energiereichen Spermien die Hindernisschichten, passieren die Öffnung des Gebärmutterhalses, dringen in die Gebärmutter ein und vereinigen sich mit dem Ei im Eileiter.

Normalerweise dringt nur ein Spermium in die Eizelle ein. Zu diesem Zeitpunkt entsteht eine befruchtete Eizelle, die in die Gebärmutter gelegt wird.

Wenn also bei der Verwendung von Rosenspielzeug eine Scheidenentzündung ausgelöst und der Gebärmutterhals überprüft wird, beeinträchtigt dies die Überlebensrate der Spermien, und möglicherweise tötet die Entzündung alle Spermien. Achten Sie also bei der Verwendung von Rosenspielzeug auf Sauberkeit und teilen Sie Sexspielzeug nicht mit Freunden.

Neben ansteckendem Spielzeug können auch sexuell übertragbare Infektionen (STIs) Bakterien verbreiten.

Zum Beispiel kann Herpes vaginalis auf das Gesäß übergreifen. Gonorrhoe kann sich auf die Hoden ausbreiten usw. Dies ist ein ausgezeichneter Zeitpunkt, um Kondome zu verwenden, die eine Infektion durch sexuellen Kontakt verhindern können.

Rosenspielzeuge sind für gesunde schwangere Frauen und solche mit geringer Risikoschwangerschaft sicher. Vibratoren sind für Frauen angenehm, aber es ist am besten, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie einen Vibrator für schwangere Frauen mit Risikoschwangerschaften verwenden.

Für schwangere Frauen besteht ein Risiko bei Vibratoren in der wiederholten Vibration, die zu Nervenschäden führen kann. Auch wenn Sie bei der ersten Anwendung keine Schmerzen verspüren, kann es bei zu häufigem Gebrauch zu Blutungen, Wehen oder sogar vorzeitigen Wehen kommen.

Verursacht Rosenspielzeug Unfruchtbarkeit?

Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für die Behauptung, dass die Verwendung des Rose Toy oder eines anderen Sexspielzeugs zu Unfruchtbarkeit führen kann. Unfruchtbarkeit ist ein vielschichtiges Leiden, das von verschiedenen Faktoren wie Alter, Lebensstil, Genetik und Umweltfaktoren abhängt.

Beeinflusst Gleitmittel die Unfruchtbarkeit?

Viele Leser haben sich gefragt, ob Gleitmittel auch die Unfruchtbarkeit beeinflussen können, aber die Antwort der Experten lautet: vielleicht.

Obwohl In-vitro-Tests gezeigt haben, dass Gleitmittel giftig für Spermien sein können und deren Lebensfähigkeit und Überlebenszeit beeinträchtigen, haben Tests an mehreren Paaren im wirklichen Leben keinen zwingenden Zusammenhang zwischen Gleitmitteln und Schwangerschaft gezeigt.

Forscher von NOTOXROX Research haben in einer Studie über die Erfahrungen von mehr als 900 Paaren herausgefunden, dass eine trockene Vagina der Intimität eines Paares schadet. Etwa 76 Prozent von ihnen neigen dazu, während der Schwangerschaft eine trockene Vagina zu haben. Einige Paare, die nicht schwanger werden konnten, verwendeten während der Vorbereitungsphase Gleitmittel. Der Gesundheitsexperte Jones zeigte in einer Studie, dass eine trockene Vagina die Fruchtbarkeit einer Frau beeinträchtigen kann.

Ist es sicher, Sexspielzeug während der Schwangerschaft zu benutzen?

Bei Schwangerschaften mit geringem Risiko ist es vollkommen sicher, einige grundlegende Vorsichtsmaßnahmen zu beachten und Sexspielzeug zur Masturbation zu verwenden. Einige Frauen stellen fest, dass ihr Sexualtrieb nach der Schwangerschaft zunimmt, während andere feststellen, dass ihr Sexualtrieb nach der Schwangerschaft abnimmt. Frauen, deren Sexualtrieb ansteigt, brauchen mehr Stimulation und Erregung, und dann ist ein Vibrator die richtige Wahl.

Der gesamte Prozess von der Schwangerschaft einer Frau bis zur Geburt eines Fötus dauert etwa 280 Tage. Alle 28 Tage ist ein Schwangerschaftsmonat, insgesamt also 10 Schwangerschaftsmonate, die in drei Zyklen unterteilt sind: vor der Schwangerschaft, in der Mitte der Schwangerschaft und in der Spätschwangerschaft.

Wann kann ich Sexspielzeug benutzen?

In der Zeit vor der Schwangerschaft, d.h. im ersten Trimester, bilden sich allmählich die Vorbereitung und die Plazenta, der Embryo ist noch nicht fest genug verankert, und wenn der Sex zu intensiv ausgeübt wird, kann es leicht passieren, dass der Fötus die Blutversorgung verliert.

Es ist angemessen, in dieser Phase Sexspielzeug zu verwenden, aber verwenden Sie es nicht übermäßig und nicht jedes Mal zu lange. Das Verlangen einer Frau kann während der frühen Schwangerschaft aufgrund der erhöhten Östrogen- und Progesteronhormone zunehmen. Das liegt vor allem daran, dass durch die Schwangerschaft die Vulva und die Vagina stärker durchblutet werden, wodurch die Vulva empfindlicher wird.

Daher können Sexspielzeuge, die die Klitoris leicht stimulieren können, eine gute Möglichkeit sein, eine geringe Libido zu befriedigen. Dann können die Orgasmen aufgrund der verstärkten Durchblutung der Genitalien und des Hormonanstiegs intensiver sein.

Denken Sie aber unbedingt daran, dass die Übungspositionen nicht zu intensiv sein sollten, verwenden Sie keine komplizierten Bewegungen und masturbieren Sie nicht zu oft.

In der Mitte der Schwangerschaft nimmt die Hormonausschüttung im Körper der Frau allmählich zu, was die Libido der Frau steigert.

Dies ist der Zeitpunkt, an dem sich die Plazenta gebildet hat und der Fötus relativ stabil ist. Es ist möglich, richtigen Sex zu haben, aber diese Zeit ist auch zweimal pro Woche möglich.

In der Spätschwangerschaft, d.h. in den letzten drei Monaten der Schwangerschaft, nimmt die Empfindlichkeit der Gebärmutter zu, und Sex führt zu einer Stimulation der Gebärmutter, die vorzeitige Wehen oder eine blutende Infektion verursachen kann. Versuchen Sie daher, während dieses Zyklus auf Sex und die Verwendung von Sexspielzeug zu verzichten.

Wann sollten Sexspielzeuge während der Schwangerschaft nicht verwendet werden?

Sexuelle Aktivitäten, einschließlich der Verwendung von Sexspielzeug oder Selbstbefriedigung, sollten vermieden werden, wenn Sie

  • Sie sind mit zwei oder mehr Kindern schwanger
  • Ihr Partner hat eine sexuell übertragbare Krankheit
  • Sie haben eine vaginale Infektion während der Schwangerschaft
  • Sie haben starke Blutungen während der Schwangerschaft
  • Plazenta previa
  • Schwere zervikale Spondylose
  • Sie haben ein Herzleiden

Wenn Sie vaginale Blutungen haben, müssen Sie Ihren Gynäkologen konsultieren, bevor Sie Sexspielzeug verwenden. Wenn Sie nach dem Geschlechtsverkehr bluten, aber nicht viel, nur ein wenig, ist das kein Grund zur Sorge. Es kann sich um eine subtile Blutung handeln, die durch eine Reizung des Gebärmutterhalses verursacht wird. Sie können sie ein paar Stunden lang beobachten, um sie zu spüren. Wenn Sie sich dann immer noch unwohl fühlen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Während des Orgasmus kann das Rosenspielzeug einen kurzen Krampf auslösen, der sich langsam auflöst. Das ist normal, aber wenn der Krampf regelmäßig auftritt und Schmerzen verursacht, ist das nicht normal.

Welche Vorsichtsmaßnahmen werden während der Schwangerschaft mit Sexspielzeug getroffen?

Halten Sie Sexspielzeug sauber, um sexuell übertragbare Infektionen (STIs) und vaginale Infektionen zu verhindern. Wenn eine vaginale Infektion während der Schwangerschaft auftritt, besteht für Sie das Risiko einer Frühgeburt oder einer Ansteckung des Fötus mit einem Virus. Viele Menschen sind in dieser Zeit asymptomatisch, daher ist es wichtig, gute Hygienepraktiken einzuhalten.

Zum Beispiel: Reinigen Sie Sexspielzeuge nach jedem Gebrauch gründlich mit Seifenwasser. Griffe, Fernbedienungen usw. können mit Alkohol desinfiziert und dann gründlich mit Wasser abgespült werden. Sie können warten, bis sie auf natürliche Weise getrocknet sind, letzteres mit einem sauberen Handtuch, und sie dann in eine atmungsaktive, trockene und saubere Umgebung stellen.

Die Reinigung von Sexspielzeug kann nicht alle Viren oder Bakterien beseitigen. Der menschliche Anus ist voll von Bakterien. Wenn die Bakterien aus dem Anus in die Vagina gelangen, kann dies zu einer vaginalen Infektion führen. Vermeiden Sie also die Verwendung derselben Sexspielzeuge im Anus und in der Vagina, auch wenn Sie dieselben benutzen. Wenn Sie vom analen zum vaginalen Gebrauch wechseln, verwenden Sie bitte ein neues Kondom.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Vagina während der Schwangerschaft empfindlicher ist. Achten Sie also darauf, bei der Verwendung von Sexspielzeug Gleitmittel zu verwenden.

Kann ein Rosenspielzeug Schaden anrichten?

Rosenspielzeuge sind außen aus Silikon gefertigt. Auch wenn sie aus PVC hergestellt sind, sind sie weich gemacht, so dass die Materialien weicher sind und nicht wie Dildos wirken wollen. Einige sind sehr hart, so dass der regelmäßige Gebrauch die Vulva oder die Klitoris nicht beschädigt.

Verursacht das Rosenspielzeug Strahlung?

EMF steht für elektromagnetisches Feld, und es gibt zwei Formen von EMF auf der Erde.

Eine davon sind die natürlichen EMF, wie die Sonnenstrahlung und das Magnetfeld der Erde, die für den Menschen freundlich sind.

Die Entwicklung der Technologie bringt eine andere Art von unnatürlichen EMF mit sich. Wir sind vor allem über diese Kategorie besorgt. Wir benutzen alle elektronischen Geräte.

Es wird elektromagnetische Felder geben, nur in der Größe des Magnetfeldes. Wir benutzen zum Beispiel Handys, und Computer sind komplexe elektrische Komponenten.

Aber wir verwenden eine einfache interne Struktur des Rosenspielzeugs, in der Regel nur eine Platine und einen kleinen Motor. Wenn Sie den drahtlosen Modus unterstützen, gibt es ein Bluetooth-Transceivermodul.

Da es sich um ein so kleines Gerät handelt, ist die erzeugte elektromagnetische Strahlung winzig, und wir verwenden es jedes Mal nur für einen relativ kurzen Zeitraum. Sie wird dem menschlichen Körper nicht schaden.

Strahlung bei Rosenspielzeug | Ist Rosenspielzeug sicher?

Was ist das elektromagnetische Feld? Wie viel Strahlung geben Rosenspielzeuge ab? Wie kann man die Auswirkungen von EMF reduzieren?

Mehr lesen

Können Vibratoren Hefepilzinfektionen verursachen?

Ja, Sexspielzeug kann Viren verbreiten, und die Verbreitung von Viren reicht aus, um Hefeinfektionen in der Vagina zu verursachen. Wenn Sie mit jemandem Sex haben, der Hefepilzinfektionen hat, oder die Sexspielzeuge einer infizierten Person benutzen, besteht die Möglichkeit einer Hefepilzinfektion.

Beeinflusst die Verwendung eines Vibrators die Empfindlichkeit?

Es gibt viele Vorteile bei der Verwendung eines Vibrators, die die Empfindlichkeit reduzieren Fälle sind relativ selten.

Eine Umfrage bei einer nationalen Stichprobe von 2056 Frauen, die Vibratoren verwenden, ergab, dass 71,5% der Frauen angaben, dass sie keine Abnahme der genitalen Empfindlichkeit durch die Verwendung eines Vibrators erfahren haben, und 16,5% bemerkten ein leichtes Unwohlsein in ihren Genitalien. Weniger als 1% gaben an, dass die Sensibilität für einen Tag oder länger beeinträchtigt war.

Expertenstudien haben herausgefunden, dass Veränderungen der Empfindlichkeit, die durch vibrierende Stimulation ausgelöst werden, relativ selten sind und dass die Verwendung eines Vibrators in etwa die gleiche Wirkung hat wie die manuelle Stimulation der Klitoris.

Wenn Sie sagen, dass Sie bei der Verwendung eines Vibrators eine Abnahme der Empfindlichkeit spüren, kann das an den übrigen Ursachen liegen, nicht am Vibrator. Nehmen wir an, Sie haben ein Taubheitsgefühl in der Klitoris oder der Vulva oder im übrigen empfindlichen Bereich.

In diesem Fall ist es ratsam, einen Termin bei Ihrem Gynäkologen zu vereinbaren, um festzustellen, ob die Auswirkungen von Stress, Depressionen, Medikamenten usw. eine Abnahme der Empfindlichkeit verursacht haben.

Verursacht der Rosenvibrator Krebs?

Das Rosenspielzeug ist eine neue Art von Sexspielzeug, und sein schönes Design schadet dem menschlichen Körper nicht; es ist ergonomisch, so dass ein guter Rosenvibrator kein Krebsrisiko darstellt.

Da jedoch viele Unternehmen rosafarbene Spielzeuge herstellen und mehr Materialien verwenden, besteht ein Risiko, Krebs zu verursachen, wenn Materialien verwendet werden, die Krebs verursachen könnten.

Wie reinigt man Rosenspielzeug?

Ein hochwertiges Rosenspielzeug sorgt für einen glücklichen Orgasmus, aber auch wenn das Produkt perfekt ist, muss es von uns gut gepflegt werden. Wenn es nach dem Gebrauch nicht gereinigt wird, kann es auch zu einer bakteriellen Infektion kommen.

Sauberes Rosenspielzeug ist so wichtig

Wir haben verschiedene Reinigungsmethoden, darunter: Oberflächenreinigung, Desinfektion oder Desinfizierung, Geschirrspülen und Bleichen.

Mehr lesen
Schreibe einen Kommentar
Kostenloser weltweiter Versand

Auf alle Bestellungen

Einfache 30 Tage Rückgabe

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Internationale Garantie

Wird im Land der Nutzung angeboten

100% Sicherer Checkout

PayPal / MasterCard / Visa


Warning: error_log(/www/wwwroot/rosetoyus.com/wp-content/plugins/spider-analyser/#log/log-1403.txt): Failed to open stream: No such file or directory in /www/wwwroot/rosetoyus.com/wp-content/plugins/spider-analyser/spider.class.php on line 2900